Narkose

Narkose mit Monitorüberwachnung

Narkose

Inhalationsnarkose mit Monitorüberwachung

Wir verfügen über drei Inhalationsnarkosegeräte für schonende Gasnarkosen.
Hierbei werden die Medikamente, die zur Narkose notwendig sind und diese aufrecht erhalten, zunächst ein- und dann wieder in ganz kurzer Zeit abgeatmet. Der Patient wacht schnell und sicher auf, weil er keine in den Körper gespritzten Medikamente abbauen muss – was schon mal 24 Std. dauern kann.

Infusions- und Spritzenpumpen für Totalintravenöse Narkosen (TIVA)

Monitore zur Überwachung unserer schlafenden Patienten

Für Patienten mit Atemproblemen stellt ein Oxygenator zusätzlich Sauerstoff zur Verfügung – so viel und so lange wie der Patient es benötigt.

Bei sehr tiefen Narkosen oder bei Operationen am offenen Brustkasten ist eine künstliche Beatmung notwendig.

Vorbereitung Narkose
Eingang zur Praxis
Behandlung Katze
Operationsraum

„Seit 24 Jahren wurden/werden unsere  jeweiligen Hunde hier bestens versorgt; notfalls sogar operiert. Auf diesen Tierarzt und seine Mitarbeiterinnen ist Verlass!“

Original Google Rezension